Pflege für die Seele...



Reinigung der Chakren -

Eine geführte Meditationsreise


"Das Lied der Nachtigall"

Das Salz und die Seele

 

„Es ist so eine Verschwendung!“, jammerte eine gute Bekannte vor ein paar Jahren. Verständnisloser Blick von mir: „Was ist Verschwendung?“

 

Diese Frau ist Energetikern. Eine wunderbare, liebevolle Person, die immer ein offenes Ohr und ein noch offeneres Herz hat. Als Hochsensible hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen zu helfen. Sie hört ihnen zu und nimmt ihnen einen Teil ihrer Last von den Schultern, damit sie auf ihrem Weg im Leben einen Schritt weiter gehen können.

Normalerweise geht sie voll in dieser Berufung auf, aber zu dieser Zeit fiel es ihr schwer. Sie hatte eine private Herausforderung, die sie sehr stark forderte und konnte sich deshalb nicht so gut abgrenzen wie sonst. Sie nahm viel zu viele Themen ihrer KlientInnen auf und teilweise sogar mit bis in ihre Träume!

 

Die Folge war, dass sie sich selbst im Schlaf kaum erholen konnte. Sie war müde, abgespannt und ausgelaugt. Aber selbstverständlich wusste sie sich zu helfen! Als sie bemerkte, wie es ihr zu viel wurde, begann sie, sich jeden Abend mit Salz abzuschrubben. Das Salz reinigte ihre Aura gründlich von den Tagresten – ihren eigenen und denen, die sie von ihren KlientInnen gesammelt hatte. Es ging ihr schnell wieder besser.

 

Dann kam unser Gespräch. Sie erzählte mir, dass sie täglich bis zu einer halben Packung Salz verbrauchte und so gut es ihr tat, so sehr störte es sie, das kostbare Salz in den Abfluss zu spülen!

 

Da muss es doch eine andere Lösung geben, dachte ich und machte mich an die Arbeit...

 

Kurz darauf präsentierte ich ihr „Das Lied der Nachtigall“. Eine wunderschöne Seife, deren weiche Farben an die Abenddämmerung erinnern, verfeinert mit duftenden, beruhigenden und stärkenden Kräutern und – jetzt kommt der Clou – einem sehr hohen Salzgehalt!

 

Meine Bekannte hat sie getestet und ist begeistert! Die ganze Seife ist wunderbar weich von den Farben bis zum Schaum, sie streichelt über die Haut wie ein seidenes Tuch. Dabei strahlt sie so eine kraftvolle Ruhe aus wie die blaue Stunde an einem magischen Sommerabend voller Glühwürmchen und Blütenduft. Sie ist keine Seife, die man täglich benutzt. Sie ist etwas ganz Besonderes. Sie begleitet durch schwere Zeiten und bringt Frieden in ein aufgewühltes Herz.

 

Inzwischen habe ich noch zwei weitere Salzseifen kreiert: „Schneewittchens Geheimnis“ und „Der alte Torbern“. Sie alle sind unterschiedlich in ihrer Botschaft:

 

„Das Lied der Nachtigall“ lässt dich aufatmen und hilft dir dabei, deinen eigenen Raum zurückzugewinnen.

 

„Schneewittchens Geheimnis“ führt dich wieder zurück in dein eigenes Gleichgewicht, egal, was die äußeren Umstände zeigen. Vertraue.

 

„Der alte Torbern“ ist ein eher rauer Geselle. Ein Bergmann, der am liebsten tief in der Dunkelheit wühlt und dort die kostbarsten Schätze findet. Aber er warnt dich auch, mit vollem Herzen bei der Sache zu sein, sonst zerfrisst sie dich. Du findest ihn deshalb bei den Schatten-Seifen.

 

Bist du auch hochsensibel und nimmst viel zu viel von deiner Umwelt mit in dein eigenes Energiefeld? Verlierst du auch viel zu schnell dein inneres Gleichgewicht, wenn im Außen Unfrieden herrscht? Fällt es dir auch manchmal schwer, deine Gaben im Licht funkeln zu lassen?

 

 

Dann probiere meine Salzseifen. Du wirst begeistert sein!


Adventskalender 2020 -

Reise in die Dunkelheit