Darf ich bitte selbst entscheiden?

Vor langer Zeit, als Kunden noch gar kein Thema waren, da war ich noch recht schüchtern. Ich begann gerade, diese Schüchternheit zu überwinden, in die Disco zu gehen usw.

Einmal war ich wieder ganz tief in meinem Loch, aber ich ließ mich trotzdem überreden und ging mit meinen Freunden aus. An diesem Abend sprach mich tatsächlich jemand an. (In diesem Alter ist das noch toll!)

Ich weiß nicht mehr genau, was ich gesagt habe, ich war so perplex, irgendwas mit, ich verstehe nicht, wie du mich bemerken kannst, oder so...

 

Aber an seine Antwort erinnere ich mich noch sehr genau:

 

"Überlässt du bitte MIR die Entscheidung, wer mir gefällt?"


Er war irgendwie sauer und ich habe es damals nicht verstanden. Wer weiß, was oder welche Erfahrung für ihn dahinter stand?

Mir hat er jedenfalls unglaublich viel damit gegeben. Dieser Satz begleitet mich nämlich seither, weil er so viel Wahrheit für mich enthält! Wirklich! Was erdreiste ich mich, über andere Menschen und deren Entscheidungen bzw. sogar deren Urteilsvermögen (!) zu urteilen, nur weil ich Komplexe habe?

Gleiches gilt in vielen Situationen. Auch bei der Preisgestaltung. Ich kalkuliere meine Preise so, wie sie für mich stimmen. Und ich gestehe JEDEM Kunden zu, selbst zu wissen, was er oder sie sich leisten kann oder will und für welches Angebot er oder sie sich interessiert. Mein Selbstwertgefühl spielt dabei keine Rolle. Nur die ganz eigene Geschichte der Kunden.