Amazonen

Grenzenlose Freiheit?

 

Weißer Schaum fliegt mit dem singenden Wind. Schweißdurchtränkte Muskeln glänzen in der Sonne. Tief beugt sich die Amazone über den Hals ihres Pferdes. Ihre Haare flattern mit seiner Mähne. Sie sind eins. Mal ist sie Frau, mal ist sie Pferd. Sie fühlt die Kraft der Erde unter ihren donnernden Hufen und die Freiheit des Windes in ihrem Herzen.

 

Und doch ist sie immer bereit. Ihr Training ist hart, ihr Leben auch. Heute noch tanzt sie ausgelassen um das Feuer, morgen steht sie an der Grenze zur Unterwelt und entscheidet, wer geht, wer bleibt. Sie trifft diese Entscheidung bewusst und voller Würde. Wen sie schlägt, dessen Blut trinkt sie hinterher um seinem Leben Respekt zu zollen. Und um seine Kraft in ihrem Körper weiter zu tragen. Sie lädt ihn ein, Teil ihres Selbst zu werden. Darum ist der Tod durch eine Amazone ehrenvoll. Darum kann sie ihre Kraft und ihre Freiheit guten Gewissens leben und erhalten.

 

Ein hoher Preis - bist du bereit?

 

Du denkst, du fühlst die Kraft einer Amazone in dir? Du reitest wild auf Pferden und genießt die Freiheit im Wind? Du kannst töten? Respektvoll, ohne Wut und Raserei? Du kannst das Blut deiner Geschlagenen trinken? Aus Respekt vor ihrem Leben? Du lebst in einem Weltgefüge, in dem das überhaupt möglich ist? Oder wäre das Blutopfer für dich nicht mehr als ein leeres Ritual? Weil du tief in deinem Inneren die tatsächliche Existenz der anderen Welten nicht für real hältst? Weil das Blut für dich nicht mehr als symbolischen Charakter hat? Weil du an DEN EINEN Gott glaubst, der dich zum Licht ruft, der dich auffordert, die Schatten hinter dir zu lassen? Weil du dich in einer dualen Welt für eine Seite entscheiden willst?

 

Kriegerin des Lichts

 

Du nennst dich „Kriegerin des Lichts“. Doch damit beschreibst du nur eine strahlende Heldin der Phantasie. Ein kurzer, dramatischer Auftritt ohne weiteren Inhalt. Denn eine Kriegerin sucht auch den Schutz der Schatten. Sie lebt nicht in der Dualität zwischen „Gut“ und „Böse“. Sie findet den Weg zwischen Polaritäten. Sie strebt nach Respekt und Authentizität. Die einzige Entscheidung, vor die sie jede Tat stellt, lautet: Bringt es Nutzen oder Hemmung? Und sie akzeptiert alle Konsequenzen.

 

Die „Kriegerin des Lichts“ ist nichts weiter als eine Täuschung. Eine Verblendung, die den Blick auf ihr Inneres trübt. Denn ihr Mantel aus Licht erfüllt einzig den Zweck, ihre Schatten zu verbergen…

 

Katharina Vasicek - www.maerchenundseife.at